menschliches Verderben


Die Welt ist trist und grau in grau. Die Bäume nicht mehr grün, der Himmel nicht mehr blau. Die Menschen hetzen durch die Zeit. Denken nicht an der anderen Schmerz und Leid. Geld, ist alles was zählt. Doch es ist die Liebe, die fehlt. Oberflächlichkeit nimmt Überhand. Ruhe und Leidenschaft verschwand. Wo führt das hin? Wo steckt der tiefere Sinn? Wir führen uns selbst in das menschliche Verderben. Ich sehe die Welt, zersplittert in tausend Scherben.

Links

[ Max´Blog ] [ Gedichte ] [ Nightwish ] [ Nillos Blog ] [ Vanity Fair ] [ Wichtig">Wichtig ]
Startseite Myspace Bif Naked Space

Gästebuch Flyleaf Homepage
Buffy Lokalisten Designer

Lug und Betrug im Tempel des Konsums

Menschen lügen - da ist klar. Überall wird geschummelt - auch das ist klar. Und das Fernsehen? Na das lügt sowieso.

Am vergangenen Sonntag bekam ich den Schwindel mit. Geschwindelt wird eben überall.

Es war so, Erlangen hatte verkaufsoffenen Sonntag und ich hab Sonja dort in ihrer neuen Filialie in den Arcarden besucht. Die Arcarden..... WOW. Viele tolle läden und alles schön gestaltet. Und alles voller Lügen.

Da die Menschenmassen dort einfach zu viel waren, war ein normaler Bummel durch das Center gar nicht möglich und ich hab mich in einen Bücherladen verdrückt, in dem auch ein Kamerateam unterwegs war und gefilmt hat. Der Betrug begann.

Der Typ hat sich eine chinesische/japanische/koreanische was auch immer für eine Familie geschnappt und sie gebeten, durch den Bücherladen zu laufen, damit er sie filmen kann. Ganz simpel denkt man,  einkaufen kann ja schließlich nicht so schwer sein. Doch so kann man sich täuschen. Der Typ hat der Familie genau vorgeschrieben, wie sie zu laufen haben, wie sie sich gegenseitig berühren und anschauen sollen, welche Produkte sie sich genauer anschauen sollen und mit welchen Produkten sie durch den Laden schlendern sollen. Klar, das hört sich nicht wirklich spektaCOOLär an, doch ihr hättet das mal sehen müssen. Wirklich krass. Und vorallen, wenn schon soetwas simples wie ein Gang durch einen Bücherladen mit soviel Aufwand und gestellten Situationen versetzt ist, wie müssen dann erst diese "Reality"-Shows und Dokosendungen manipuliert, gestellt und erfunden sein?

26.10.07 20:14


New poem

Schweigen

Wie eine schwere Decke ist die Stille in dem Raum

gerötet die Augen, die verlegen durch die Gegend schaun´

Was ist passiert? Was ist geschehen?

Niemand will was hören, niemand will was sehen

Sie schweigen über das, was ist geschehen

Was sie nicht wahrhaben wollen wird verschwiegen

"In die dunkelste Ecke der Erinnerungen schieben"

Die Wahrheit ist oft zu schmerzhaft

Sie zu ertragen kostet so viel Kraft

Darum heißt das Motto "schweigen"

Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen - lieber im Verborgenen leise leiden

24.10.07 19:51


Zugegeben,

es ist lange her, mein letzer Blogeintrag, aber zurzeit habe ich einfach nicht die Zeit und die Lust regelmäßig zu bloggen. Aber trotzdem halt ich euch mal auf dem Laufenden.

Ab September gab es in der Arbeit eine kleine Rollenänderung. Ich war nicht länger der Azubi aus dem ersten Lehrjahr, dem alles beigebracht werden muss, nein ich war der Ausbilder bzw. bin der Ausbilder der neuen Azubi-Göre, und muss nun alles an sie weitergeben. Ich bleib dabei total auf der Strecke, denn ich hab jetzt keinen mehr, denn ich mal fragen kann, wenn ich etwas noch nicht weiß.... Aber trotzdem ganz lässig. Die neue Azubine ist eigentlich auch ganz lustig, wir lachen eigentlich den ganzen Tag nur. Der Unterschieden zwischen uns ist dabei nur, dass ich dabei wenigstens meine Arbeit erledige, was man von ihr nicht unbedingt sagen kann. Außerdem erzählt sie mir den ganzen Tag über Sachen, die ich nicht unbedingt hören will.... und auch hier besser nicht aufschreibe. Es verstößt gegen den guten GEschmack.

Könnte mich noch ewig darüber auslassen - aber ich lass es. Belassen wir es bei "sie ist lustig".

 

Dann gibt es noch etwas neues bei mir. Seit ca. einem Monat arbeite ich an meinem Führerschein. Bisher hatte ich nur 4x Theorie-Unterricht. Am Montag kommt dann Praxis zum ersten mal.... Werde darüber berichten *g*

 

So long......^^

20.10.07 16:03


Urlaub mit Hindernissen Teil II

... wir drei standen also da unter der Brücke, wo die Brummis nur so an uns vorbeirauschten und haben dann auch noch einen kleinen Stau wegen des parkenden Autos ein paar Meter weiter weg verursacht. Die vorbeifahrenden Leute haben uns schon teils böse angeschaut - aber hey wir können doch da nix dafür.

Nach etwas warten kam endlich so ein ADAC-Fuzzi zu uns, und hat uns mit einem Abschleppseil ..... ach wisst ihr was, ich hab keine Lust, dass detail-getreu aufzuschreiben. jedenfalls wurden wir dann insgesamt 2x abgeschleppt und standen letztendlich in Straubing bei der Ford-Werkstatt.  Nur zu dumm, dass im süden Bayerns Feiertag war und niemand in der Werstatt war und uns zudem der Abschleppdienst total im Stich gelassen hat, und weggefahren is, mit dem Versprechen in 30minuten wieder da zu sein. Aus der halben Stunde wurden aber 2 Stunden. Zwischen drin hat Sabrina endlose Gespräche mit ADAC geführt wegen einen Leihwagen und alles voller Katastrophe.... Ach, hab keine Lust mehr zu jammern. Kann euch aber soviel sagen, dass wir wegen des Autos eigentlich nie ausschlafen konnten im Urlaub, weil wir ständig Ärger wegen des Autos hatten. Sind dann zu guter letzt auch noch mit dem Leihwagen nach Hause gefahren.

 

Aber so war es ein echt toller Urlaub. St. Engelmar, wo das Hotel war, haben wir eigentlich gar nicht wirklich angeschaut. Dafür Aber Straubing öfter, weil es wirklich ne tolle Stadt ist und dort auch Gäubodenfest war und so weiter. War echt cool. Aber jetzt echt keine Lust mehr, zu erzählen. ist ja auch schon so lang her.

 

2.9.07 21:43


Urlaub mit.....Hindernissen - Teil I -

Der Urlaub stand ja schon von Anfang an unter keinem Guten Stern, da das Auto von Sabrina im Arsch war und wir so bis kurz vorher nicht wussten, wie wir denn nun nach St. Engelmar kommen.

Doch Rettung kam, denn Sabis Mutter lieh uns ihr Auto. Die Freude war natürlich groß. 

Es war Mittwoch, und die Reise konnte beginnen. Wir haben uns alle bei Corry getroffen, ihrer Mutter hat uns Brunch gemacht, haben doch noch ganz gechillt gegessen und relaxt, was noch bitter nötig war, was sich aber erst später herausstelle. Irgendwann sind wir dann losgefahren, haben noch etwas Alkohol und Lebensmittel eingekauft, haben getankt und sind dann mit der Mucke von Billy Talent auf die Autobahn geprätscht. Die Fahrt war wirklich gut, kein Stau, keine Baustellen - super freie Fahrt. Wahrscheinlich die Ruhe vor dem Sturm.

30 Minuten vor unserem Ziel kam jedoch dann die Wende. Baustelle - Panne - Panik.

Jetzt mal etwas ausführlicher. Wir fuhren also gemütlich vor uns hin, als wir zu einer Baustelle kamen - ja ansich kein Problem. Doch leider konnte Sabrina plötzlich nicht mehr die Gänge schalten und die Kupplung lies sich auch nicht mehr bewegen. Mit letzter "Kraft" sind wir dann so leicht an den Rand gefahren. Mitten auf einer engen Spur, ohne Standstreifen und am Rand ging es ziemlich steil abwärts. Sabi war fertig mit den Nerven. Das nächste Problem: Das Auto lies sich gar nicht mehr starten. So... was nun... dunkel erinnerten wir uns daran. WARNDREIECK aufstellen. Also wir drei aus dem Auto raus, auf der Autobahn gelaufen (ich erinnere: kein Standstreifen, keine Leitplanke).. ein bisschen Angst hatten wir schon, als die Brummis da an uns vorbeirauschten. So 1oo m weiter das Ding aufgestellt und weiter gelaufen zu einer Brücke, wo wir uns unterstellen konnten und den ADAC angerufen haben. Sabi ist zum Glück Mitglied

Notiz an mich: Sobald Schein in der Tasche: ADAC Mitglied werden.

 

So wies weitergeht schreib ich später, oder morgen. Keine Lust mehr.

Fortsetzung folgt.... :P

 

AND NOW I WANT TO TELL THE TRUTH - MY SMILE IS JUST PRETEND!

21.8.07 20:22


Totaler Absturz

Jeanette - meine einstige Lieblingssängerin ist gefallen. Der Absturz war ja schon lange vorhersehbar, immerhin ist das neue Album inkl. aller Singelauskoppelungen gefloppt. Der nächste Schock: Jeantte als Vorgruppe der SCHÜRZENJÄGER und Jeannttes auftritt im kommenden September auf einen Brauerreifest. Doch was jetzt am 01.09.07 kommt hat mich vom Hocker gehauen.

 

Jeanette als Vorgruppe von Sarah Conner. Wie kann sich Jeanette nur auf sowas einlassen? Immerhin geht das doch gar nicht. Damit hat sie ihren eigenen Untergang im Pophimmel unterschrieben...arme arme Jeanette.

 

 Look inside the dark - into my naked truth

7.8.07 18:55


Nochmal was kaputt

Am Sonntag war ich mit Corry, Sven mit Anhang, Vane, Vicky und dem Seiß im Sausa in Fürth. Der Abend war recht unterhaltsam, aber darum geht es heute nicht.

Im Garten vom Sausalitos  steht so ein Kinderspielplatzding, ihr wisst schon mit Rutsche und Schaukel und sowas zum Klettern aus Holz. Naja jedenfalls ist das umgefalln oO das ganze Teil ist einfach nach links umgekippt. Zum Glück war da nur ein Kind drauf, das gerade noch weghüpfen, weil sonst wär es jetzt wohl zu Brei geworden. Immerhin ist so in Kinderspielplatzteil ja net grad leicht^^ Naja jedenfalls gab es einen drummen Schlag und das Ding lag am Boden.. das war ein Spektakel^^

 

lol..^^

 

I´m only happy when its complicated

7.8.07 18:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de